BBC Einkaufszentrum, Böblingen

BBC Einkaufszentrum,  Böblingen | © Boge-Johannsen
BBC Einkaufszentrum,  Böblingen | © stahl- und verbundbau gmbh
BBC Einkaufszentrum,  Böblingen | © stahl- und verbundbau gmbh
BBC Einkaufszentrum,  Böblingen | © stahl- und verbundbau gmbh
BBC Einkaufszentrum,  Böblingen | © Boge-Johannsen
BBC Einkaufszentrum,  Böblingen | © stahl- und verbundbau gmbh
BBC Einkaufszentrum,  Böblingen | © stahl- und verbundbau gmbh
BBC Einkaufszentrum,  Böblingen | © stahl- und verbundbau gmbh

Facts

Bauherr

PBC Projekt GP S.à r.l., Luxemburg

Architekten

Boge Johannsen Architekten Hamburg

Tragwerksplaner

Weber Poll Ingenieurbüro Hamburg

Projektdaten

Art der Baumaßnahme

Neubau Einkaufszentrum Mercaden Böblingen

Bauzeit

06/2013-08/2014

Stahl

820 to

Parkplätze

819 Stk, davon 541 in Verbundbaukonstruktion

Höhe

23,20 m

Geschosse

6

Konstruktion

Verbundbaukonstruktion, Stahlfachwerk

Art / Nutzung

Einkaufszentrum mit Parkgarage

Besonderheit

Stahlkonstruktion Parkebene F30 beschichtet

Beschreibung

 Leistungen s+v: 

  • Komplettplanung ab Phase 4 und  die Errichtung folgender Leistungen:
  • Stahlbaubögen incl. Trapezblecheindeckung der Einkaufsmall
  • Verbindungsbrücke aus Stahlfachwerkbinder incl. Dacheindeckung aus Trapezblech
  • Vordächer incl. Trapezblecheindeckungen 
  • 17000 m² zweigeschossige Parkebene aus Stahlverbundkonstruktion incl. Additivbleche als verlorene Schalung. 

Das BBC Böblingen Center hat eine Länge von ca. 190 m und eine Breite von ca. 130 m. Es besteht aus sechs Geschossen. Das Erdgeschoss und das 1. Obergeschoss sind für den Handel vorgesehen, die Mall aus Stahlbögen erstreckt sich in einem Lichthof inmitten der  drei Ebenen mit Parkplätzen.Die Konstruktion besteht aus Stahlbeton, Stahlstützen sowie  Verbundträgern. Die Stahlkonstruktion in Gänze, einschließlich ca. 17000m²Verbundblech wurden durch stahl+verbundbau errichtet.  

Die Stahlunterzüge der Verbunddecke und die Stahlstützen in der Parkgarage mussten gemäß /Brandschutzkonzept/ in die Feuerwiderstandsklasse F 90 eingestuft werden. Es wurde umgeplant und die Unterzüge und Stützen mit einer dämmschichtbildenden Beschichtung versehen, die eine Einstufung in die Feuerwiderstandsklasse F 30 ermöglichte. Dazu musste der Nachweis erbracht werden, dass die Schutzziele bezüglich der Standsicherheit während des Brandverlaufs nicht gefährdet sind. Dies erfolgte auf Grundlage von Naturbrandszenarien, bei denen sichergestellt sein musste, dass das Bauteil die gesamte Brandbeanspruchung übersteht und nicht versagt.

 

Fotos:

  • BOGE JOHANNSEN Architekten BDA
  • stahl- und verbundbau gmbh

Weitere Projekte