Neuigkeiten

08. Juni 2020

Stream Tower Berlin - Beginn der Rohbauarbeiten für die Turmgeschosse ab dem 7. Obergeschoss

Die unteren Sockelgeschosse bis 6. Obergeschoss wurden für den 24 geschossigen hohen Baukörper fertiggestellt.
Die Fa. stahl + verbundbau gmbh lieferte bisher im Auftrag der Fa. Hochtief ca. 300 Stück Verbundstützen und die Einbauteile für die Stützenabfangungen in den Untergeschossen sowie der Diagonalstützen über dem Auditorium im 1. Obergeschoss.
Die Verbundstützen und die hochbewehrten Stahlbetonstützen werden für die folgenden Turmgeschosse ab dem 7. Obergeschoss ebenso auf Grundlage des s+v® Stützensystems mit Bewehrung B500 und hochfestem Bewehrungsstahl SAS 670/800 ausgeführt.
Durch die Vorfertigung der Stützen kann die Bauablaufzeit maßgeblich minimiert werden. Die Stützen werden ohne weitere Zwischenlagerung direkt nach Anlieferung montiert. Durch die direkte Vorgabe der weiteren Liefertermine der Fa. Hochtief können die Fertigungskapazitäten in der Werkstatt optimal ausgenutzt und die Baulogistik genau abgestimmt werden. Die entwickelte Fertigungsstruktur und die Ausführung der Stützen über zwei Geschosse hat sich für die effiziente Ausführung und Montage der Stützen auf der Baustelle bewährt.

Stand: 25.05.2020

Auftraggeber: Hochtief Infrastructure GmbH, Building Berlin
Bauherr: FH 91 Immobilien Gmbh & Co.KG, München vertreten durch SIGNA Real Estate Management Germany GmbH Upper West, Berlin
Architekt: GEWERS & PUDEWILL GmbH, Berlin
Tragwerksplaner: Weischede, Herrmann und Partner GmbH, Berlin
Prüfer: GSE, Ingenieur-Gesellschaft mbh Saar, Enseleit und Partner, Berlin

Fotos Baustelle: Bitte hier klicken (1,4 MB) © stahl und verbundbau gmbh

Animation (873 KB) © AG Hochtief, Bauherr SIGNA und Architekten Gewers Pudewill

Lesen Sie auch die Pressestimmen über Bauvorhaben mit der Beteiligung von s+v